Die Eröffnung einer eigenen Praxis

praxisEndlich ist es soweit, die Ausbildung zum Heilpraktiker ist abgeschlossen. Manch einer wagt den großen Schritt in die berufliche Eigenständigkeit und eröffnet eine eigene Praxis. So groß die Hoffnungen auf Selbständigkeit aber auch sein mögen, es gibt viele Hindernisse und Hürden zu überwinden. Worauf es hierbei zu achten gilt, das erklärt dieser Leitfaden zur bevorstehenden Praxiseröffnung.

Praktizieren und Verwalten gehen Hand in Hand

Oftmals täuscht das Verständnis davon, wie das Arbeitsleben mit der eigenen Praxis überhaupt abläuft. Denn es sind nicht nur praktizierende Tätigkeiten, in denen sich Heilpraktiker Tag für Tag bei ihren Patienten bewähren müssen. Vielmehr geht es auch darum, administrative Aufgaben sorgsam zu erledigen.

Dies bedeutet natürlich auch, dass das notwendige Know-how dafür vorhanden sein muss, wie eine Praxis verwaltet wird. Zudem gilt es, sich auch auf die persönlichen Herausforderungen einzustellen. Denn während andere sich nach einem anstrengenden Arbeitstag zu Hause ausruhen, müssen Selbständige jede Menge Geduld und Belastbarkeit mitbringen.

Grundvoraussetzung, um vor allem auch finanziell auf der sicheren Seite zu stehen, ist ein anständiges Konzept. Grundlage hierfür bildet der Business Plan, der nicht nur für einen selbst eine Art Fundament des beruflichen Erfolgs darstellt, sondern zum Beispiel auch für Banken die Entscheidungsgrundlage bildet, ob ein Kredit gewährt wird.

Wichtige Fragen zur Praxisgründung

Die neue Praxis einrichten, aber wo und wie überhaupt? Wer sich um seine finanzielle Grundlage geklärt hat, der kann sich allmählich an die Detailarbeit machen. Folgende Fragen stehen dabei im Zentrum:

  • Standort: Welchen Standort wähle ich für meine Praxis? Wie sieht das Heilpraktikerangebot in der näheren Umgebung aus? Wie groß ist die Konkurrenz?
  • Räumlichkeiten: Finde ich am gewünschten Standort geeignete Räumlichkeiten? Erfüllen diese bezüglich Größe und Anordnung die notwendigen Kriterien für meine Praxis? Welche Nutzungsbedingungen herrschen hier womöglich vor?
  • Spezialisierung: Gibt es bestimmte Bereiche, auf die ich mich konzentrieren möchte? Besitze ich hierfür die fachliche Kompetenz? Welche Behandlungsgebiete sind besonders gefragt?
  • Werbung: Auf welche Art und Weise möchte ich meine Praxis bekanntmachen? Habe ich womöglich eine spezielle Zielgruppe? Wie kann Werbung auf diese perfekt abgestimmt werden?

Wer am Anfang seiner eigenständigen Heilpraktikerkarriere steht, der sollte sich nicht scheuen, Hilfe von erfahrenen Experten in Anspruch zu nehmen. Der Kontakt zu anderen Heilpraktikern kann dabei ebenso helfen wie zu Unternehmensberatern.

Übrigens gibt es auch jede Menge finanzielle Hilfen wie den Gründungszuschuss, das Einstiegsgeld oder den Existenzgründungszuschuss. Hierfür müssen zwar bestimmte Voraussetzungen erfüllt werden, wer Anspruch auf Gelder hat, sollte auf jeden Fall versuchen, diese auch zu erhalten. Denn jede Hilfe ist bei der Praxisgründung womöglich eine entscheidende für den endgültigen Erfolg.

Bild: Matthew Paulson, flickr.com

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 6.1/10 (13 votes cast)
Die Eröffnung einer eigenen Praxis, 6.1 out of 10 based on 13 ratings